Registrierung MitgliederlisteZum KalenderSucheHäufig gestellte Fragen

Navigation
» Forum
» Portal

» Fotoalbum
» Unsere Girls
» Unsere Boys
» Unsere Gäste
» Unsere Gäste

» Bikerkalender
» Linkliste
» Bannerfarm
» Impressum

Suche



  
K.d.a.S. - Klub der alten Säcke » Biker Stammtisch » Der K.d.a.S. gedenkt ... » Der Letzte Weg Vom Sternek Fritzl 10.10.2019 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
reini_44 reini_44 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 19.04.2007
Beiträge: 59

Thema begonnen von reini_44

Der Letzte Weg Vom Sternek Fritzl 10.10.2019 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen




…ja leute, der sensenmann wütet unerbittlich – auch in unserer
bikerszene – und keiner kann dagegen ankämpfen, egal wie arm
oder reich er ist…….



wir konnten heute unseren freund „fritzl“ – auf seinem letzten weg
begleiten. mangels an angehörigen, waren viele seiner engsten
freunde erschienen – zum teil echte urgesteine der bikeszene….
JEDEM EINZELNEN MÖCHTEN WIR DANKE SAGEN –
DESGHEARTSIAFOCHSO!!



…unser roadcaptain „pockerl“ – ist ganz klassisch mit dem bike
erschienen (die meisten anderen haben wegen der eher frischen
umgebungstemperatur, die vierrädrigen fortbewegungsmittel
gewählt – guad woars)



…viele bekannte gesichter konnte man entdecken, wegbegleiter,
die jahrelang – zum teil schon aus frühester jugend – den weg vom
fritzl mitgegangen sind….



mir persönlich jagt der anblick einer urne immer kalten schauer
über den rücken. i konn mi net damit anfreunden, dass mei körper
eighaaazt wird, ich möchte in einen sarg…..



ergreifende worte, die das ganze leben vom fritzl aufgerollt haben,
kamen vom jugendfreund werner, der seine sache bravourös
gemacht hat. trauerreden – sollten IMMER - von angehörigen oder
freunden gehalten werden, alles andere ist höchst unpersönlich
und wirkt künstlich…..



…den letzten schöpfer erde ins grab streuen, dann ist wieder ein teil
der szene geschichte……vielleicht sollte uns das allen zu denken
geben. ich habe da noch ein indianisches sprichwort bei der hand,
welches ich allen (mir selbst auch) zurufen möchte, wenn wir uns
über viel arbeit oder zu wenig zeit beklagen:
ES IST NICHT WENIG ZEIT – DIE WIR HABEN….
ES IST VIEL ZEIT – DIE WIR NICHT NUTZEN !!!



das obige bild und die paar zeilen, habe ich vor vielen jahren für
meinen kumpel „SCHWEINEPRINZ PETER PLATZER“ erstellt,
als er an der reihe war, die letzte reise anzutreten….ich meine -
es passt zu jedem – der uns verlassen muss…….!

UND HIER GEHT’S ZU DEN BEITRAGS-BILDERN !!!!





die Empfehlung eures Webmasters zungeraus

10.10.2019 21:29 reini_44 ist offline Email an reini_44 senden Homepage von reini_44 Beiträge von reini_44 suchen Nehmen Sie reini_44 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Code, Style & Templateanpassungen © 2004-2010 reini_44
DB: 0.466s | DB-Abfragen: 43 | Gesamt: 0.498s | PHP: 6.63% | SQL: 93.37%

Besucher gesamt : 422499 «» Besucher heute : 18 «» Besucher gestern : 42